AQUALYX™

10x8,0 ml
243,95 €
  • 81078836
  • 10x8,0 ml
  • Aqualux GmbH
  • 304,94 € pro 100.0 ml
  • Beschreibung

AQUALYX™ ist ein Medizinprodukt auf der chemischen Basis von Gallensäure. Der Ästhetische Chirurg, Prof. Pasquale Motolese aus Rimini, entwickelte AQUALYX™ für die Behandlung von lokalen Fettdepots. 2009, nach 7 Jahren Forschung und klinischer Erprobung, wurde die Substanz europaweit als Medizinprodukt zur Injektionslipolyse (Fettentfernung mittels Spritze) zugelassen. Im Frühjahr 2012 wurden bereits über 1 Million Anwendungen registriert.

Produktaufbau und Wirkprinzip

Bei AQUALYX™ handelt es sich um eine wässrige, wirkstoffreiche Lösung, die biologisch kompatibel und gut verträglich ist. Der aktive Inhaltsstoff ist ein Salz der Desoxycholansäure, eine sekundäre Gallensäure, die für ihre fettschmelzende Wirkung bekannt ist. Im menschlichen Körper kommt der Wirkstoff natürlicherweise vor und ist dort für die Verdauung der Nahrungsmittelfette zuständig.

Für einen maximalen Behandlungserfolg ohne Nebenwirkungen ummantelte Prof. Motolese die Gallensäure mit Galaktose (Einfachzucker) und versetzte sie mit zwei Hydroxylgruppen (funktionelle Gruppe, die aus einem Sauerstoff- und einem Wasserstoff-Atom besteht) für einen erhöhten Wirkungsgrad.

Die beiden Hydroxylgruppen sorgen für eine optimale Bindung an die hydrophilen Rezeptoren der Fettzelle.

AQUALYX™ beginnt die Cholesterinbausteine der Fettzellmembran aufzulösen. Die Membran der Fettzelle wird instabil.

Die Triglyceride entweichen aus der in Auflösung befindlichen Fettzelle. Die Zellreste werden von Makrophagen entsorgt.

Im Prinzip bewirkt eine Behandlung mit AQUALYX™ eine Verstärkung der natürlichen Vorgänge im Körper. Die Substanz wird in das Fettgewebe gespritzt und bindet sich – dank der Hydroxylgruppen - an die hydrophilen (wasserliebenden) Rezeptoren der Fettzelle. Jetzt kann AQUALYX™ arbeiten: Durch seine fettverdauende Wirkung werden die Cholesterinbausteine der Fettzellmembran aufgelöst. So kann der Inhalt der Fettzelle, die sogenannten Triglyceride, entweichen. Ein Großteil dieser freien Fettsäuren steht dem Körper als Energie zur Verfügung. Die restlichen aufgelösten Fettzellen werden über einen Zeitraum von etwa 3 Wochen über das Lymphsystem in die Blutzirkulation abgeführt und aus dem Körper ausgeschieden.

Vorteile

  • Es ist medizinisch zugelassen, das heißt 
  • geringe Nebenwirkungen (vorübergehende Hämatome, Rötungen, leichte Schmerzen)
  • Behandlung (2 kleine Stiche pro Areal)
  • minimal invasive Behandlung (nur 2 Injektionen pro Areal 10 x10 cm)
  • darf nur von zertifizierten Ärzten angewandt werden.
  • dauerhafter Abbau von Fettgewebe

 

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7